Illusion 17: Umsetzungsmittel stĂ€rken und die Globale Partnerschaft fĂŒr nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfĂŒllen

âžĄïž Zur Formulierung des 17. Zieles der UNO Agenda 2030 & EDA (TĂ€uschung)

⚠ Die nationalen Staaten werden eliminiert. Die UNO wird die Welt mit der UnterstĂŒtzung von KI beherrschen.

Die Struktur hinter den Vereinten Nationen ist die fĂŒhrende Instanz und hat alle Entscheidungs- und AusfĂŒhrungskompetenzen inne. Die Nationalstaaten verschwinden, nachdem die unterwanderten Regierungen als Blitzableiter fĂŒr das Volk und als Wegbereiter fungiert und dann ausgedient haben. Alle nationalen Gesetze und Gerichtbarkeiten werden ĂŒberflĂŒssig, da es diese nur noch von der einen zentralen Struktur in Form von kĂŒnstlicher Intelligenz geben wird. 

Der Plan der Eliten ist durchschaut: Sie wollen uns in eine dystopische Zukunft fĂŒhren, in der wir aller Freiheit entbehren werden. Nationale Strukturen, die eigentlich unserem Schutz dienen sollten, lehnen sich nicht gegen diese Agenda auf und stellen sich somit gegen die Völker. Dies ist auch kein Wunder, ist doch heute schon jede Regierung unterwandert und in maximaler AbhĂ€ngigkeit von den globalistischen Strukturen, die auch das Geldsystem kontrollieren.

Sie wollen, dass die Menschen die eigenen Freiheiten restlos aufgegeben und durch Akzeptanz der neuen Weltordnung die eigene Zukunft zur Vernichtung freigeben. Es ist an uns als gesamte Menschheit, dieser Agenda etwas entgegenzusetzen. Und zwar, bevor es zu spÀt ist.

Video Deutsch (English subtitels)

Vidéo sous-titrée en français

Video con sottotitoli in italiano

Alles geschieht vor unseren Augen! UNO Agenda 2030 (Das trojanische Pferd!)

Ganzes AufklÀrungs-Video:

Propagandavideo Agenda 2030 der Eidgenossenschaft:

Bitte unterstĂŒtzen Sie unsere AufklĂ€rungsaktion!

Bitte helfen Sie uns, die Druck- und Portokosten (B-Post an alle Schweizer  Regierungsvertreter) sowie die professionellen Übersetzungen in Französisch, Italienisch und Englisch zu finanzieren! Wir rechnen auch mit weiteren Unkosten fĂŒr die Bekanntmachung dieser Aktion; allenfalls bedarf es auch eines  juristischen Verteidigungsfonds.

Herzlichen Dank!

Als Pate unterstĂŒtzen

Als Gönner unterstĂŒtzen

Medienboykott 

Was halten Sie von der Agenda 2030? Möchten Sie sich dagegen wehren?

Wir freuen uns ĂŒber Ihre Meinung!

5 Comments

  1. Astrid

    DIE WAFFEN – RÜSTUNG – GOTTES

    Sehr WICHTIG – die volle RĂŒstung Gottes anzuziehen! Bitte nicht religiös betrachten – denn alle spirituellen Lehren & Glaubensrichtungen haben diese eine Vorstellung. Es geht darum Deinen Körper – Deine Seele & Deinen Geist zu reinigen – von allem schĂ€dlichen! Die Zeit in der wir leben ist etwas schwierig. Angriffe kommen aus allen Richtungen – von innen sowie auch von aussen! Nur mit der vollen RĂŒstung Gottes & kein Teil darf fehlen sind wir in der Lage – weiterhin unsere Energie & Schwingung hoch zu halten um durch die Dunkelheit – unserer Zeit hindurch zu gehen.

    Reply
  2. Antonia

    Danke herzlichst fĂŒr Deinen Mut und Dein unermĂŒdliches Vorangehen Christian !
    Jeder mit wachem Verstand und reinem Herzen hat seinem inneren Kompass zu folgen.
    Wer sich selbst (seinem Innersten) in allen Lebenslagen treu bleibt, hat das Wichtigste in seinem Leben gefunden und geht als leuchtende Fackel, als Vorbild unerschĂŒtterlich weiter.
    Gott segne und beschĂŒtze Dich, Deine Familie und alle die fĂŒr Klarheit, Wahrheit und Gerechtigkeit einstehen. Jeder ist wichtig an seinem Platz, dort wo er gerade ist.
    đŸ™đŸ™đŸ™đŸ’–đŸ’–đŸ’–â˜€ïžâ˜€ïžâ˜€ïž

    Reply
  3. Christian Oesch

    Lieber Christian
    vielen Dank fĂŒr Deine grossen Mut und Dein aktives Verantwortungsbewusstein. Das sind echte Vorbildaktionen. Du bist damit ein Leuchtturm.

    Ich finde es auch super, dass es noch echte MĂ€nner gibt, die sich vor die Frauen und Kinder stellen. Das entlastet mich als vorrreitende Frau ein wenig im gemeinsamen Kampf.

    Mögest du beschĂŒtzt sein. Mögest du grosse Energien zugesandt bekommen von allem, was Dir helfen und Dich unterstĂŒtzen kann.

    Mögest Du Deine Urenkel noch erleben können. In Freiheit, mit blauem Himmel, im Garten unter Sonnenschein, im Kreise Deiner ganzen Familie und mit frischem Bioobst und -gemĂŒse auf dem Tisch, wĂ€hrend Bienchen summen und Grillen zirpen. 🧡

    Reply
  4. Christian Oesch

    Lieber Christian
    FĂŒr deinen unermĂŒdlichen und enorm mutigen Einsatz im Dienste unseres Volkes danke ich dir und deinem ganzen Team von Herzen! Vergelt’s Gott, dass ihr Tag und Nacht mit aller Kraft fĂŒr Wahrheit, Freiheit und Gerechtigkeit einsteht und eure Kraft und Zeit dafĂŒr opfert, die MitbĂŒrger zu informieren und die Akteure zu verantwortlichem Handeln aufzufordern! Mit dem soeben lancierten Projekt gegen die globale Elite und verfangenen Kartelle in unseren Regierungen bewegt ihr in der sichtbaren und unsichtbaren Welt Enormes, unabhĂ€ngig davon, ob es im Moment kalkulierbar ist oder nicht!

    Reply
    • Rita Bach

      Da wÀre noch Punkt 18.
      “Gott” gehört ebenso zu Ihrer Agenda. Gewollt von Anfang an in unsere Köpfe einen “Gott” zu pflanzen. Obschon dieser “Gott”, diese Quelle, wir selbst sind.
      Der Zweck war ein tiefer Selbstwert in uns zu erzeugen woraus wir Chaos, Leid erschaffen. Wir unserer Verantwortung des Schöpferseins nicht mehr bewusst sind und uns dann fragen, weshalb lĂ€sst Gott dies alles zu…. Wir sind es!

      Reply

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert