An Gemeindeverwaltung
An Gemeinderat/ Stadtrat Freitag, 22. Oktober 2020

GEMEINDEBRIEF 10/2020 Neues für Behörden und Politik

Ref: Skandalöse 5G Mobilfunk Immissionsmessung & Prüfbericht (Swisscom-NedTech) mit Kurzkommentar zum Prüfbericht Abnahmemessung Mobilfunkanlage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir bitten um die Verteilung des Anhangs an den Gesamtgemeinderat oder Stadtrat

Swisscom, Sunrise und Salt haben längst nicht alle Elemente für einen rechtssicheren Vollzug vorhanden – und trotzdem…

Ebenso können wir Ihnen mitteilen, dass wir und unsere Bürger sich gegen unberechtigterweise erfolgte Bewilligungen rechtlich vorgehen werden. Es kann nicht sein, dass die gesamte schweizerische Bevölkerung als Versuchskaninchen betrachtet werden und bei der geforderten Vollständigkeit und Einhaltung der einschlägigen Vorschriften bei Baugesuchen, mit 2 verschiedenen Ellen gemessen wird.

Wir haben Baureglement und -vorschriften. Wenn da gewisse Leute und/oder Firmen, sich Sonderrechte herausnehmen können, brauchen wir per se auch kein Baureglement. Es tut dann einfach jeder, was ihm beliebt. Das ist Oligarchie und Korruption und hat mit einer direkten Demokratie nicht im Entferntesten etwas zu tun.

Die folgende Aufdeckung wurde am 15. Oktober an den Bundesrat überreicht. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese Unterlagen zu studieren und sie mit dem Gemeinderat/Stadtrat zu teilen.Danke.

Online: Skandalöse 5G Mobilfunk Immissionsmessung & Prüfbericht (Swisscom-NedTech Kartell)  (zum herunterladen)

Online:Kurzkommentar zum Prüfbericht Abnahmemessung Mobilfunkanlage (Swisscom/NedTech)  (zum herunterladen)

Fazit
Der Mobilfunk in der Schweiz ist völlig aus dem Ruder gelaufen, bewegt sich quasi in einem rechtsfreien Raum und die Qualitätssicherheit und Unbedenklichkeit existiert wie von uns schon zuvor aufgedeckt nicht. Aufgrund unserer Recherchen können wir davon ausgehen, dass die Mobilfunkanbieter Lügen und Betrügen, dass sich die Balken biegen. Es ist an der Zeit, diese Machenschaften allgemein publik zu machen und auf allen Ebenen dagegen anzugehen. In Romanshorn warten wir, trotz mehrmaliger Mahnung, bereits seit 8 Wochen auf den versprochenen Messbericht. Ein Schelm, wer da was Böses denkt.
Die Verfasser

Schweizerischer Verein W.I.R
i. V. Christian Oesch Jun. / Präsident